Die Fächergruppe 4 im Profil

Mit ihren Fächern Afrikanistik, Ägyptologie, Ethnologie, Linguistik, Südasien- und Südostasien Studien, Orientalistik (mit Islamwissenschaft und Indonesische Philologie) und Ostasienwissenschaft (China-Studien und Japanologie) ist die Fächergruppe „Außereuropäische Sprachen, Kulturen und Gesellschaften“ per se international ausgerichtet. Die Regionen Afrika und Asien bilden Schwerpunkte. 

Außerhalb Europas liegen die Herkunfstregionen der Sprachen, Kulturen und Gesellschaften, mit denen sich die Fächergruppe beschäftigt. In einem Zeitalter globaler Migrationsbewegungen sind die Grenzen zwischen  Afrika, Asien, Europa und Amerika jedoch fließend - und auch diesen wechselseitigen Einflüssen wird hier in Lehre und Forschung Rechnung getragen.


Der Vorstand der Fächergruppe

Geschäftsordnung, Mitglieder des Vorstandes, Arbeitsgruppen


Geschäftsführung der Fächergruppe

Geschäftsführendes Direktorium, Koordination, Geschäftszimmer


Adressen und Lagepläne

Die Lage der Institute und Seminare der Fächergruppe auf dem Campus, Telefonummern und E-Mail- Adressen