Internationales

Ein wichtiges Anliegen der Fächergruppe besteht in der Pflege internationaler Beziehungen, weshalb die Institute und Seminare in Forschungskooperation mit verschiedenen asiatischen und afrikanischen Universitäten stehen. Studierende erhalten durch diese internationale Vernetzung die Möglichkeit, ein betreutes Auslandssemester / Auslandsjahr / Forschungspraktikum zu absolvieren, das im jeweiligen Masterstudiengang anrechnenbar ist.


 

 

Das Institut für Afrikanistik und Ägyptologie

pflegt Institutspartnerschaften zur Addis Ababa University in Äthiopien sowie zur Tokyo University of Foreign Studies. Außerdem bestehen Kooperationen mit verschiedenen Universitäten in Afrika (u.a. Kamerun, Kenia, Südafrika, Uganda), Asien, Australien, Europa und den USA. Auf den institutseigenen Seiten findet man Informationen zu den o.g. Partnerschaften, aber auch zu Afrika-Instituten weltweit, afrikaspezifischen Sonderforschungsbereichen sowie Forschungsnetzwerken.

http://afrikanistik.phil-fak.uni-koeln.de/


 

 

Das Institut für Ethnologie

bietet Studierenden verschiedene Möglichkeiten der internationalen Vernetzung und informiert über Studium, Praktika oder Spracherwerb im Ausland. Außerdem bestehen Kooperationen mit dem Institute of Peace and Strategic Studies der Gulu University in Norduganda sowie der Sanata Dharma-Universität (UDS) in Yogyakarta, Indonesien.

Weitere Informationen zu Austauschprogrammen und Stipendien


 

 

Das Institut für Linguistik

verfügt über eine Vielzahl internationaler Kontakte und Kooperationspartner, die oftmals mit Forschungsprojekten in Verbindung stehen, wie z.B. das Max-Planck-Institut für Psycholinguistik in Nimwegen, das Department of Linguistics der Australian National University (College of Asia and the Pacific), das Maison de l'Orient Méditerranéen (Lyon), das Department of Linguistics in Edinburgh, das Department of Linguistics an der Radboud Universiteit in Nimwegen und das Department of Linguistics, Katholike Universiteit Leuven. 

Weitere Informationen finden Sie hier


 

 

Das Institut für Südasien- und Südostasien Studien

arbeitet mit verschiedenen Partneruniversitäten in Europa (Deutschland, Frankreich, Schweden, Tschechien), Asien, Ozeanien und den USA zusammen. Außerdem bietet die alljährlich statt findende Summerschool in Pondicherry im Süden Indiens Studierenden die Möglichkeit, sich intensiv mit der Kultur Indiens auseinanderzusetzen und Sprachkenntnisse in Tamil auszubauen.

http://www.indologie.phil-fak.uni-koeln.de/5874.html


 

 

Ostasiatisches Seminar: Die Abteilungen China-Studien

betrachtet Auslandsaufenthalte zwar nicht als obligatorisch, legt ihren StudentInnen jedoch einjährige Aufenthalte in China und / oder Taiwan nahe. Finanzielle Unterstützung hierfür bieten z.B. die chinabezogenen Stipendien des DAAD. Außerdem ist die Abteilung Mitglied in der China-NRW University Alliance, welche sich die Vernetzung mit chinesischen Partnerinstituten zum Ziel gesetzt hat. Deutsche Studierende können sich hier u.a. über die alljährliche Summer School in Shanghai informieren, in der man in einem kostenlosen Intensivkurs Grundkenntnisse in Chinesisch erwerben sowie Land und Leute von einer anderen Seite kennenlernen kann.

Informationen zu Auslandsstudium und Stipendien: http://www.china.uni-koeln.de/stipendien.html

Näheres zur China-NRW University Alliance: http://www.china-nrw.de/ 




Ostasiatisches Seminar: Die Abteilung Japanologie

informiert über die Möglichkeiten von Studienaufenthalten in Japan. Neben einer Übersicht zu den Partneruniversitäten und allgemeinen Informationen zum Studium in Japan geben Erfahrungsberichte von StudentInnen einen lebhaften Einblick in den Alltag an verschiedenen Universitäten in Tokyo und Kyoto.

http://japanologie.phil-fak.uni-koeln.de/studium-in-japan.html